Fitness-Blog.ch

Fitness-Blog Timo Zimmermann
 

Letztes Feedback

Meta





 

Vorsicht bei Energydrinks Fitness-Blog

Vorsicht bei Energydrinks

Vorsicht bei Energydrinks

Pass auf vor Energydrinks! Neue Forschungen zeigen, dass sie gefährlich für deine Gesundheit sind. Nimm reines Koffein oder Kaffee für bessere und sicherere leistungssteigernde Resultate. Die neusten Forschungen zeigen, dass Energydrinks einen dramatischen Anstieg des Blutdrucks, Ruheherzfrequenz und zusätzliche gefährliche Nebeneffekte verursachen.

Energydrinks bringen grosse Erträge…und können Gesundheitsprobleme verursachen

Energydrinks sind Big Business – die Energydrink Industrie hat 2011 ungefähr 9 Billionen US-Dollar umgesetzt. Studien zeigen, dass mehr als die Hälfte der Collegestudenten und 37% der Jugendlichen regelmäßig Energydrinks in sich hineinpumpen.

Energydrinks können die athletische Leistung und den Fokus zu einem ähnlichen Grad wie Koffein verbessern, aber Forschungen weisen drauf hin, dass die große Bandbreite der synthetischen und natürlichen Inhaltsstoffe die sie enthalten, diverse gesundheitlichen Probleme verursachen können. Die Gesundheitsrisiken von Energydrinks sind größer wenn man unerkannte Herzprobleme hat, Medikamente oder gewisse Supplements nimmt oder dich selbst zum Maximum pusht wenn du trainierst oder einen Wettkampf hast.

Kaffee und Koffein: Eine sichere Alternative

Das Koffein in Energydrinks ist wahrscheinlich nicht die Quelle der gesundheitlichen Probleme die mit dem Trinken von Energygetränken in Verbindung gebracht werden. Für viele Menschen ist reines Koffein eine vernünftige Alternative zu Energydrinks, da Studien zeigen, dass sowohl Kaffee als auch Koffein Supplements die Leistung, den Fokus und die Zeit bis zu Erschöpfung verbessern, ohne solch dramatischen Einfluss auf das Kreislaufsystem. Extreme Mengen Koffein können solche Probleme verusachen, aber vernünftige Mengen sind für viele Menschen kein Problem.

Kaffee bietet den Vorteil des stimulierenden Koffeins zusammen mit einer Fülle von Antioxidantien, genannt Phenole, die antikrebserregend sind und die Insulingesundheit verbessern. Aktuelle groß angelegte Studien zeigen keinen Zusammenhang zwischen Kaffee und kardiovaskulären Erkrankungen. Für koffeinhaltigen Kaffee wurde nachgewiesen, dass er die Adipozyten und die Leberfunktion verbessert, was bedeutet dass er die Fettverbrennung und die optimale Körperkomposition unterstützen kann.

http://fitness-blog.ch/2014/07/vorsicht-bei-energydrinks/

 

17.7.14 17:08

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ralf / Website (26.7.14 22:35)
Endlich mal ein guter beitrag zu energydrinks. Wirklich gut damit auseinandergesetzt, ansonsten auch tolle tipps im Bereich Bodybuilding und Fitness.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen